Studienangebot

Die Ausbildung zur/zum TänzerIn kann an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden mit dem zehnten Lebensjahr beginnen. In den Klassen 5 (O1) und 6 (O2) lernen die SchülerInnen in Orientierungsklassen (O-Klassen), die Klassen 7 (N1) bis 10 (N4) sind Nachwuchsförderklassen (N-Klassen). Die SchülerInnen der Orientierungs- und Nachwuchsförderklassen können an der integrierten Oberschule einen Realschulabschluss erwerben. Über die Zulassung zum dreijährigen Bachelor-Studiengang Tanz wird im letzten Jahr des Nachwuchsförderstudiums entschieden.

Im Mittelpunkt des interdisziplinären Bachelor-Studienganges Tanz steht die individuelle Entwicklung zur/zum kreativen, selbstbestimmten TänzerIn, welche/r offen für verschiedene choreografische Stile und Arbeitsweisen ist. Der Lehrplan baut auf die drei Säulen Klassischer Tanz, Zeitgenössischer/Moderner Tanz und Improvisation auf.

Die beiden Master-Studiengänge Tanzpädagogik (Präsenzstudium und berufsbegleitend) eignen sich für ProfitänzerInnen und TanzpädagogInnen, die eine weiterführende Karriere als BallettmeisterIn oder Trainings-/ProbenleiterIn im Theaterbetrieb anstreben. In der Spezialisierung „Community Dance im Laienbereich“ ist außerdem dieses Studium für BewerberInnen ohne vorherige professionelle Laufbahn möglich.

Der zweijährige Master-Studiengang Choreografie bietet die Möglichkeit, mit den richtigen Werkzeugen die eigenen kreativen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Im flexiblen Modulsystem vereinen sich Theorie und Praxis, sodass sich die Studierenden individuell als ChoreografIn entwickeln können.

AbsolventInnen mit hervorragenden Studienergebnissen (ca. ein bis zwei Personen pro Jahrgang) können das Meisterklassenstudium der Palucca Hochschule für Tanz Dresden beginnen. Das Meisterklassenstudium ist ein individuelles Studium in den Bereichen Tanz, Choreografie oder Tanzpädagogik und vertieft die künstlerisch-praktischen sowie künstlerisch-wissenschaftlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten die Studierenden.

Neben vielen anderen Tanzeinrichtungen im In- und Ausland kooperiert die Hochschule mit der Semperoper Dresden im Rahmen des Elevenprogrammes. Ausgewählte Studierende nehmen an Proben, Trainings und Aufführungen des Semperoper Balletts teil. Hinzu kommen individuelle Einstudierungen, Vorträge und Mentorenschaften mit den KünstlerInnen der jeweiligen Kompanie. 

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, ein Austauschstudium an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden zu absolvieren.