Prof. Anke Glasow

PROREKTORIN FÜR KÜNSTLERISCHE PRAXIS

GEBURTSORT

geboren in Bergen, Rügen

AUSBILDUNG

  • Studium Bühnentanz, Palucca Hochschule für Tanz Dresden

KARRIERE

  • Tänzerin, Komische Oper Berlin (Leitung: Tom Schilling)
  • Solistin, Saarländisches Staatstheater  (Leitung: Birgit Scherzer)
  • Solistin, Choreografisches Theater der Volksbühne Berlin (Leitung: Johann Kresnik)
  • freischaffende Tänzerin und Choreografin

LEHRE

  • Professorin für Improvisation und Zeitgenössischen Tanz, Palucca Hochschule für Tanz Dresden
  • Prorektorin für künstlerische Praxis, Palucca Hochschule für Tanz Dresden

ÜBER MEINE ARBEIT

Ziel des Improvisationsunterrichtes ist es, die Studierenden zu Tanzpersönlichkeiten zu entwickeln, sie aufzuschließen auf der Grundlage ihres soliden Wissens für Flexibilität, Spontaneität und Sensibilität.

Durch gezielte Aufgabenstellungen werden den Studierenden neue Wege und Möglichkeiten für ihre differenzierte tänzerische Darstellung aufgezeigt und gemeinsam analysiert. Mit der Improvisation lernen sie ihre künstlerische Entwicklung als einen kreativen Prozess im Kontext ständiger Veränderungen und Einflüsse zu verstehen.