"Wie wird man Tänzer/in?"

Schüler und Schülerinnen erhalten im Rahmen der Dresdner Schulkonzerte die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Palucca Hochschule für Tanz zu werfen und auszuprobieren, was es heißt, Nachwuchstänzer bzw. -tänzerin zu sein.

Termine: 24. März 2021 um 9 Uhr und 10:30 Uhr

Veranstaltungsort: Auditorium "Grüner Saal" der Palucca Hochschule für Tanz, Basteiplatz 4, 01277 Dresden

Tickets sind ausschließlich über www.dresdnerschulkonzerte.de erhältlich.

 

Auf der Bühne stehen, das Publikum mitreißen, sich selbst in der Bewegung finden. Das sind nur einige der Gründe, wieso die Nachwuchstänzer und -tänzerinnen der Palucca Hochschule für Tanz Dresden ab ihrem 10. Lebensjahr täglich neben dem Unterricht in der integrierten Oberschule im Tanzsaal schwitzen. Bis sie als professionelle Bühnentänzer und -tänzerinnen arbeiten, werden sie neun Jahre lang im klassischen Tanz und im zeitgenössischen/modernen Tanz und der Improvisation ausgebildet. Auch in diesem Schuljahr erhalten Schüler und Schülerinnen im Rahmen der Dresdner Schulkonzerte die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und auszuprobieren, was es heißt, Nachwuchstänzer bzw. -tänzerin zu sein.

Wichtig: Bitte Socken und bequeme Sachen mitbringen! Diese Veranstaltung ist für Förderschulen und körperbehinderte Schüler/innen nicht geeignet.

Projektleitung: Prof. Anke Glasow 
Dauer: ca. 60 Minuten

Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Basteiplatz 4, 01277 Dresden

Tickets sind ausschließlich über www.DresdnderSchulkonzerte.de erhältlich.